Kinderhaus Oldenburg (Soziale Gruppe) Kinderhaus Oldenburg (Soziale Gruppe)

Ansprechpartner: Carmen Höft

Johannisstraße 33
23758 Oldenburg

Tele.: 04361 / 623444

E-Mail: kinderhaus-oldenburg@kinderschutzbund-oh.de

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 17:00 Uhr

Wer wir sind

Die Soziale Gruppe in Oldenburg ist eine teilstationäre Einrichtung und bietet älteren Kindern und Jugendlichen einen strukturierten Tagesablauf im Anschluss an die Schule. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und deren Familien, die durch ihre besondere Lebenssituation oder durch bestimmte aktuelle Umstände verstärkte pädagogische Unterstützung benötigen.

Unsere Angebote

- Pädagogischer Mittagstisch
- Schulaufgabenbetreuung
- Geschlechts- und alterspezifische Angebote
- Spiel, Sport, Basteln und Backen
- Förderung von Alltagskompetenzen
- Ausflüge und Freizeiten
- Werken unter handwerklicher Anleitung
- Eltern- und Familienarbeit
- Hilfe bei Schul- und Alltagsproblemen
- Individuell festgelegte sozialpädagogische Leistungen

In unserer gesamten Arbeit verwirklichen wir die Grundsätze des Deutschen Kinderschutzbundes.

Unsere Ziele

- Kindern einen sicheren und geschützten Raum für ihre Entwicklung geben
- Soziales Lernen in der Gruppe fördern
- Schul- und Lernfähigkeit steigern
- Die Sozial- und Erziehungskompetenz der Familien stärken
- Partizipation der Kinder fördern
- Kinder in das Gemeinwesen/ soziale Umfeld integrieren
- In Zusammenarbeit mit allen beteiligten Institutionen individuelle Hilfepläne umsetzen
- Kinder in ihrem Lebensumfeld so stabilisieren, dass eine Fremdunterbringung vermieden wird

Unser Team

- Diplom-SozialpädagogInnen
- ErzieherInnen
- Jugend- und HeimerzieherInnen
- Hauswirtschafterin
- Anleiter im handwerklichen Bereich
- PraktikantInnen und ehrenamtliche MitarbeiterInnen

Qualitätsstandards

Fachliche Anleitung, Teambesprechungen, psychologische Fallbesprechungen, Supervision, interne und externe Fortbildung, intensive Kooperation und Vernetzung im Gemeinwesen

Belegung und Kosten

Die Belegung der Sozialen Gruppe Neustadt erfolgt ausschließlich über den allgemeinen sozialen Dienst (Jugendamt) des Kreises Ostholstein.
Die Finanzierung der Plätze für die Soziale Gruppe erfolgt aus Mitteln des Kreises Ostholstein nach §§ 27, 29 bzw. 35a SGB VIII.